Dreihundert Schachpartien


Dreihundert Schachpartien

Auf Lager

38,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 790 g


Von Siegbert Tarrasch

392 Seiten, gebunden, 2012

Überarbeitete Neuausgabe des Originals von 1925 (dritte, verbesserte Auflage)

Jens-Erik Rudolph Verlag


"Dreihundert Schachpartien" war Tarraschs erste größere Publikation, welche er 1894 in erster Auflage veröffentlichte. Hierin legte er nicht nur eine Sammlung seiner interessantesten Partien vor - übrigens auch mehrere Verlustpartien(!) -, sondern schrieb gleichsam "ein Lehrbuch des Schachspiels, ganz besonders des Mittelspiels, allerdings ohne System und planmäßige Anordnung" (zitiert aus Tarraschs Vorwort). Darüber hinaus enthält das Buch zahlreiche autobiografische Passagen, welche den jeweiligen Kapiteln vorangestellt sind und den Werdegang des Autors von frühester Jugendzeit bis ins Jahr 1894 (im Alter von 32 Jahren) hinein schildern.

Die "Dreihundert Schachpartien" erfuhren eine große Wertschätzung beim Schachpublikum. Beispielhaft sei hier aus einem Artikel von Aaron Nimzowitsch zitiert: "Dr. Tarrasch ist und bleibt für uns alle vor allem der Verfasser der 300 Schachpartien. Er war es, der in diesem Buche dem Bedürfnis des Publikums nach gesetzmäßigen, streng logischen Erkenntnissen als Erster Rechnung trug. Alles, was auf dem Gebiete der Glossierung vor ihm geboten ward, war entweder ein Variantengefüge, oder zu tief (Steinitz!!), denn auch letzteres ist ein Fehler." (Aus "Entspricht Dr. Tarraschs Die moderne Schachpartie wirklich moderner Auffassung?", Wiener Schachzeitung 1913, Heft 5-8, nachgedruckt in "Mein System", Schachklassiker Band 10, S. 243.)

Die hier vorliegende Neuausgabe der "Dreihundert Schachpartien" basiert auf der im Jahre 1925 erschienenen dritten, verbesserten Auflage, deren Text ungekürzt und unverändert übernommen wurde. Lediglich offensichtliche Fehler (z. B. in den Partienotationen) wurden bereinigt. Im Buch wurde außerdem durchgängig eine vereinheitlichte figurine Notation verwendet und einige zusätzliche Schachdiagramme hinzugefügt, um hierdurch die Lesbarkeit des Textes zu verbessern.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Biographien/Partiensammlungen, Schachliteratur