Paul Morphy


Paul Morphy

Auf Lager

22,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 570 g


Von Max Lange

324 Seiten, kartoniert, 2009

Überarbeitete Neuausgabe des Originals von 1894

Jens-Erik Rudolph Verlag


Der Amerikaner Paul Morphy (1837-1884) war einer der außergewöhnlichsten Schachspieler des 19. Jhdt. Bereits bei seinem ersten öffentlichen Auftreten errang der jugendliche Meister in spektakulärer Weise die amerikanische Schachkrone. Nur kurze Zeit später eroberte er auch Europa. Auf seiner legendären Reise nach London und Paris in den Jahren 1858/1859 besiegte er zahlreiche der angesehensten Spieler der alten Welt. Er galt danach allgemein als stärkster Spieler seiner Zeit. Doch so schnell er den Olymp erklommen hatte, so schnell verschwand er auch wieder von der Schachbühne. Nach seiner Rückkehr nach Amerika spielte er nur noch wenige Partien und wandte sich schließlich gänzlich von dem Spiel ab, welches er so meisterhaft beherrschte. Neben seinem ungewöhnlichen Werdegang, faszinierte Paul Morphy insbesondere durch seine attraktive Spielweise. Er bemühte sich immer um eine schnelle Figurenentwicklung und suchte stets die Initiative, zu deren Erlangung er auch materielle Nachteile nicht scheute. Außerdem beeindruckte er sein Publikum durch außergewöhnliche Leistungen im Blind-, Simultan- und Vorgabespiel.

Dieser Neuausgabe liegt das ungekürzte Original von 1894 zugrunde. Es wurde typografisch komplett überarbeitet und einem modernen Layout zugeführt.

Über den Autor:
Dr. Max Lange (1832-1899) war ein Zeitgenosse von Morphy. Er war einer der stärksten deutschen Schachspieler. Darüber hinaus publizierte er mehrere erfolgreiche Schachbücher und war langjähriger Herausgeber der Deutschen Schachzeitung.

Diese Kategorie durchsuchen: Biographien/Partiensammlungen