Die Meister des Schachbretts


Die Meister des Schachbretts

Auf Lager

17,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 380 g


Von Richard Reti

192 Seiten, kartoniert, 2010

Dieser Neuausgabe liegt die Originalausgabe von 1930 (Verlag Jul. Kittls Nachf. Keller & Co., Mähr.-Ostrau) zugrunde.

Jens-Erik Rudolph Verlag


"Die Meister des Schachbretts" ist ein außergewöhnliches Lehrbuch. Der Autor Richard Reti konzipierte es als Partiensammlung, in welcher er in chronologischer Reihenfolge die Meister von Anderssen bis hin zum damaligen Weltmeister Aljechin porträtierte. Gleichzeitig erarbeitete Reti eine Ideengeschichte des Schachspiels. Er hatte bereits frühzeitig erkannt, dass man sich mit der historischen Fortentwicklung des Schachspiels befassen sollte, um zu einem besseren Schachverständnis zu gelangen. In den hervorragenden Partiekommentaren widmete sich Reti vor allem den zugrundeliegenden Plänen und Ideen und vermittelte dem Leser so auf verständliche Weise sein tiefes Wissen. Die Konzeption des Buches wird aus folgendem Zitat deutlich: "Es steckt viel mehr schachliche Wahrheit in den Ideen, als in den Varianten. Obwohl man diese Schwarz auf Weiß in dicken Büchern, die wissenschaftliches Gepräge haben, gedruckt finden kann, erweisen sie sich doch in der Regel nach einigen Jahren, manchmal sogar schon, ehe sie aus der Presse kommen, als falsch. Wer dagegen den Geist der Eröffnungen richtig versteht, kann Vertrauen haben, daß er auch ohne Variantenkenntnis keine schlechte Partie bekommen wird." (Richard Reti).

Über den Autor:
Richard Reti (1889-1929) war einer der führenden Schachmeister seiner Zeit. Neben seinen großen Erfolgen am Schachbrett leistete Reti wichtige Beiträge zur Schachtheorie. Er wurde zu einem der bekanntesten Vertreter der sogenannten "Hypermodernen Schachschule", welche die Theorien der alten Meister anzweifelte und teilweise auf den Kopf stellte.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Lehrbücher, Verschiedenes